Allgemein · Food

Buddha Bowl mit Süßkartoffel und Getreide

Der Namen der Schüssel voller gesunder Leckereien kommt daher, dass sie vollgefüllt genauso rund ist, wie der Bauch des Buddhas 🙂 Diese Herleitung mag ich am Liebsten, wichtiger als der Name ist aber der Inhalt. Ich liebe die Vielfältigkeit. In die Bowl kommt, was der Kühlschrank hergibt und schmeckt. Man kann sie mit Fleisch, vegetarisch und sogar vegan zubereiten und gerade für uns ist sie daher perfekt. Wichtig ist die Mischung aus Proteinen (Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, Ei…), Getreide (Quinoa, Couscous und Co., aber auch Nudel-, oder Reisreste) und Gemüse, sowie Salat und hochwertige Fette.

In meine Schüssel hab ich folgendes geschmissen:

Salat
4-5 kleine Paradeiser
eine Hand voll Getreidemischung (vom Hofer)
½ Avocado
½ Ei
½ Süßkartoffel
Olivenöl, Apfelessig

Und so hab ich’s gemacht:

Süßkartoffel schälen, in Stücke schneiden und10-15min kochen, einstweilen das Getreide ebenfalls kochen. (Ich hab das in einem Topf gemacht, weil ich gern Geschirr spare 😉 )
Salat waschen, mit Essig und Öl marinieren und Paradeiser schneiden. Avocado schälen und schneiden und gemeinsam mit dem Salat, den Paradeiser und dem Ei in einer Schüssel anrichten. Süßkartoffel und Getreide abseihen und die Süßkartoffelstückchen mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne kurz anrösten, gemeinsam mit dem Getreide in die Schüssel geben und genießen 🙂

Buddhabowl (1).JPG

Advertisements

Ein Kommentar zu „Buddha Bowl mit Süßkartoffel und Getreide

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s